Diplom-Psychologin Julia Felbinger

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Seite meiner Privatpraxis für Psychotherapie in München-Schwabing!

Als approbierte Psychologische Psychotherapeutin biete ich Ihnen professionelle Hilfe und Begleitung bei Lebenskrisen, psychischen und psychosomatischen Problemen. Gerne biete ich Ihnen hierzu ein zeitnahes Erstgespräch an!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zu meiner Arbeit als Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene und Jugendliche, Paartherapeutin und Coach.

Ich freue mich darauf, Sie persönlich kennenzulernen!

Herzlichst,
Julia Felbinger

Behandlungsangebot

Psychotherapie 

Als approbierte Psychologische Psychotherapeutin biete ich Ihnen Hilfe und Unterstützung bei folgenden Problemen:

  • Burn-out & Stress/Stressbewältigung
  • Depressionen
  • Ängste (wie Panikattacken, übermäßige Sorgen, Soziale Ängste, Phobien)
  • Psychosomatische Beschwerden (wie Schwindel, Herz-Kreislaufprobleme u.ä.)
  • Akute Krisen und Probleme
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Zwänge (wie Ordnungszwänge, Waschzwänge u.ä.)
  • Suchterkrankungen
  • Beziehungsprobleme
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Prokrastination (Pathologisches Aufschieben von z.B. wichtigen Aufgaben)
  • Chronische Kopfschmerzerkrankungen (Migräne, Spannungskopfschmerz)
  • Sexuelle Störungen

Meine Behandlungsmethode

Meine Behandlungsmethode ist die Kognitive Verhaltenstherapie. Diese Therapierichtung ist in Ihrer Wirksamkeit wissenschaftlich fundiert und anerkannt. Sie ist eine der am besten erforschten, existierenden Psychotherapiemethoden.

Die Kognitive Verhaltenstherapie zeichnet sich aus durch

  • die Ausrichtung auf das Hier und Jetzt: Ich helfe Ihnen, Ihre aktuellen Probleme in Ihrer momentanen Lebenssituation besser zu bewältigen.
  • ein strukturiertes, ziel- und lösungsorientiertes Vorgehen: Ihre Ziele bestimmen Sie selbst. Ich strukturiere den Weg, damit Sie diese Ziele erreichen.
  • eine offene und transparente Arbeitsweise: Sie erhalten viele Informationen über Entstehung und Aufrechterhaltung Ihrer Erkrankung, außerdem werden das Vorgehen und die nächsten Schritte stets mit Ihnen abgestimmt. Sie sollen selbst Ihren Behandlungsweg mitentscheiden!
  • die aktive Mitarbeit des Patienten: Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass jedes Verhalten erlernt wurde. Um nun neues, hilfreiches Verhalten und Denken zu erlernen, finden Übungen und Trainings statt, die die aktive Mitarbeit des Patienten erfordern, z.B. bei Stressbeschwerden ein Stressmanagementtraining.
  • einen überschaubaren Behandlungszeitrahmen: Die meisten Psychotherapien umfassen 25-45 Sitzungen.

Darüber hinaus habe ich mich auf folgende Weiterentwicklungen der Verhaltenstherapie spezialisiert:

Achtsamkeit

Achtsam sein, heißt vollkommen im gegenwärtigen Moment zu sein und diesen wahrzunehmen ohne zu bewerten. Achtsam sein, bedeutet damit auch, zu lernen, weniger über die Vergangenheit zu grübeln oder sich über die Zukunft Sorgen zu machen, um nicht die Gegenwart zu verpassen. Durch ein Achtsamkeitstraining lernen Sie, den Autopiloten in Ihrem Kopf auszuschalten und wieder offener und freier für neue Momente, Erfahrungen und Begegnungen zu sein. Nicht zuletzt kommen Sie wieder besser mit sich selbst in Kontakt und lernen gewohnheitsmäßige Verhaltens- und Denkmuster kennen. So können Sie sich für hilfreichere, neue Muster entscheiden bzw. gelassener und akzeptierender auf unangenehme Ereignisse und Gedanken reagieren.

Die Wirksamkeit einer achtsamkeitsbasierten Therapie ist vor allem für Depressionen, Schmerzerkrankungen und Ängste belegt.

Metakognitive Therapie bei Ängsten, Zwängen und Depressionen

Die klassische kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass die Inhalte unseres Denkens für die Entstehung psychischer Störungen verantwortlich sind, z.B. dass selbstabwertende Gedanken wie „Ich bin ein Versager!“ zu einer Depression führen können. Die Metakognitive Therapie nach Wells (MCT) sieht den Ursprung psychischer Probleme nicht im Inhalt unseres Denkens, sondern in unserer Reaktion auf solche Gedanken. Erst wenn wir typischerweise beginnen, auf den Gedanken „Ich bin ein Versager!“ hin zu grübeln oder uns über die Zukunft Sorgen zu machen, dann kann dies zur Entwicklung einer psychischen Störung beitragen. Folglich konzentriert sich die MCT auf die Veränderung von Denkstilen wie Grübeln und sich Sorgen machen. Erste wissenschaftliche Ergebnisse weisen darauf hin, dass die MCT in ihren Erfolgen den klassischen Methoden ebenbürtig ist.

CBASP bei chronischen Depressionen

CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) ist eine Weiterentwicklung der Kognitiven Verhaltenstherapie von James P. McCullough speziell für chronische Depressionen. In diesem Ansatz wird davon ausgegangen, dass Menschen mit chronischen Depressionen in der Kindheit nicht gelernt habe, wie sie im Umgang mit anderen, also in sozialen Situationen, ihre Ziele und Wünsche realisieren können. Sie erleben sich selbst als von der sozialen Umwelt entkoppelt. CBASP hat zum Ziel, den Patienten zu ermöglichen, wieder zu erfahren, was sie bei ihren Mitmenschen auslösen und so von ihnen wieder besser zu erhalten, was sie sich wünschen.

Paartherapie 

Nicht jeder Streit und jede Meinungsverschiedenheit bedarf einer Paarberatung oder -therapie. Erleben Sie und Ihr Partner aber seit geraumer Zeit immer wieder dieselben Schwierigkeiten miteinander oder geraten Sie immer wieder in ernsthaften Streit ohne selbst eine gute Lösung zu finden, kann Ihnen eine professionelle Unterstützung helfen, diese Teufelskreise zu unterbrechen.

Bei folgenden Themen kann eine Paartherapie/Paarberatung sinnvoll sein:

  • Zweifel an einer gemeinsamen Zukunft
  • Differenzen bezüglich der Lebensgestaltung
  • Affären und Trennungsabsichten
  • Fehlende Konfliktlösungen
  • Kommunikationsschwierigkeiten
  • Sexuelle Probleme
  • Eifersucht
  • Immer wiederkehrende Streits
  • u.ä.

Nach einem Erstgespräch zu dritt folgt eine Einzelstunde für jeden Partner, um die jeweils individuelle Sichtweise zu verstehen. In einem weiteren Gespräch zu dritt wird dann das weitere Vorgehen festgelegt. Typische Bausteine einer Paartherapie sind die Förderung des wechselseitigen positiven Austausches, ein Kommunikationstraining oder eine Sexualtherapie.

Die Kosten einer Paartherapie werden von keiner Krankenkasse übernommen und sind immer eine reine Selbstzahlerleistung. Die Dauer einer Paartherapie umfasst durchschnittlich 10-14 Stunden, ist aber individuell vereinbar. Die Kosten für eine Paartherapie finden Sie in dieser Übersicht.

Ein Erstgespräch können Sie hier vereinbaren.

Coaching/Beratung 

Unter Coaching versteht man eine strukturierte, lösungsorientierte Begleitung bei Themen, die ihr Leben beeinträchtigen, aber keine behandlungsbedürftige Erkrankung darstellen. Bei folgenden Anliegen kann Ihnen ein Coaching Hilfe bieten:

  • Anstehende wichtige Entscheidungen oder Veränderungen
  • Schwierige Situationen im beruflichen oder persönlichen Bereich
  • Unzufriedenheit mit bestimmten Bereichen der eigenen Persönlichkeit wie Leistungsorientierung, Konfliktfähigkeit u.ä.
  • Ängsten bei Vorträgen, Reden u.ä.
  • Wunsch nach stärkerem Einklang von Arbeits- und Privatleben (Work-Life-Balance)
  • u.ä.

In einer ersten Sitzung verschaffe ich mir einen Überblick über Ihr Thema und Anliegen. In der Regel legen wir bereits in dieser ersten Sitzung ein Ziel für unsere weitere Zusammenarbeit fest.

Coaching ist keine Kassenleistung, die Kosten werden daher von keiner Krankenversicherung übernommen. Die Dauer eines Coachings bestimmen alleine Sie! Die Kosten für ein Coaching finden Sie in dieserÜbersicht.

Ein Erstgespräch können Sie hier vereinbaren.

Profil

Dipl.-Psych. Julia Felbinger

  • Diplom-Psychologin
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin durch die Regierung von Oberbayern
  • Eingetragen ins Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
  • Mitglied der Bayerischen Psychotherapeutenkammer (PTK Bayern)
  • Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Psychologen (BDP)

Beruflicher Werdegang 

2014
Eröffnung einer Einzelpraxis in München-Schwabing

2013 - 2014
Leitende Psychologin in der Praxis Dr. Shaw & Kollegen in München

Seit 2013
Dozentin der Business Coach Ausbildung der IHK Akademie München

Seit 2011
Selbstständige Psychotherapeutin für Erwachsene und Jugendliche, Paartherapeutin und Coach in München

2011
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin und Eintragung ins Arztregister

Seit 2010
Freiberufliche Referentin/Dozentin zu Themen der Psychologie und Psychologischen Psychotherapie

2010 - 2011
Tätigkeit als Einzeltherapeutin an der Psychotherapeutischen Ambulanz des Instituts für Therapieforschung (IFT), München

2010 - 2011
Lehrbeauftragte für Entspannungsverfahren am Lehrstuhl für Sportpsychologie der Technischen Universität München

2009 - 2010
Tätigkeit als Einzel- und Gruppentherapeutin an der Psychosomatischen Klinik Windach

2008 - 2011
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Institut für Therapieforschung (IFT), München

2006 - 2009
Tätigkeit als Dipl.-Psychologin am Oberbayerischen Kopfschmerzzentrum/Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München

2001 - 2006
Studium der Psychologie an der Universität Regensburg (Diplom)

Aus-, Fort- und Weiterbildungen 

  • Einjährige zertifizierte Fortbildung "Achtsamkeit in der Psychotherapie" bei Marsha Linehan & Martin Bohus
  • Fortbildung "Metakognitive Therapie (MCT)" nach A. Wells
  • Fortbildung "CBASP" nach McCullough zur Behandlung chronischer Depressionen
  • Verhaltenstherapie bei Erwachsenen (Einzel- und Gruppentherapie), IFT, München
  • Anerkannte Kursleiterin für Progressive Relaxation nach Jacobson, IPS, München
  • Nebenfachstudium "Mündliche Kommunikation und Sprecherziehung", Universität Regensburg

Veröffentlichungen 

  • Felbinger, J., Reinisch, V.M., Sostak, P., Wallasch, T.M., Diener, H.-C., Straube, A. (2009). Angst und Depression bei Kopfschmerzpatienten. Das Beispiel der Integrierten Kopfschmerzversorgung in Bayern. Schmerz 23 (1), 33-39.
  • Wallasch, T.M., Chrenko, A., Straube, A., Felbinger, J., Diener, H.C., Gendolla, A., Zwarg, T., Wollny, M. (2009). Ergebnisse aus der Integrierten Versorgung Kopfschmerz: Erfahrungen aus den Kopfschmerzkliniken Berlin, München und Essen. Nervenheilkunde 28 (6), 369-372.
  • Felbinger, J., Reinisch, V.M. & Straube, A. (2008). Ein multimodales Programm zur Behandlung von Kopfschmerzen. Die Tagklinik am Oberbayerischen Kopfschmerzzentrum. Erfahrungen und Ergebnisse. Poster auf dem Deutschen Schmerzkongress 2008, Berlin.
  • Reinisch, V.M., Felbinger, J. & Straube, A. (2008). Epidemiologie von Kopfschmerzen auf Neurologischer Normalstation. Poster auf dem Deutschen Schmerzkongress 2008, Berlin.
  • Reinisch, V.M., Schankin, C.J., Felbinger, J., Sostak, P. & Straube, A. (2008). Kopfschmerzen im Alter. Schmerz 22 (Suppl.1), 22-30.
  • Straube, A., Schankin, C., Felbinger, J., Sostak, P. (2008). Alternative Therapien bei Kopfschmerzen. Nervenheilkunde 27 (12), 1097-1101.
  • Felbinger, J., Reinisch, V.M., Sostak, P. & Straube, A. (2007). Integrierte Versorgung Kopfschmerz am Oberbayerischen Kopfschmerzzentrum. Psychologische Diagnostik: Kopfschmerz, Angst und Depressivität. Poster auf dem Deutschen Schmerzkongress 2007, Berlin.
  • Reinisch, V.M., Felbinger, J., Empl, M., Schankin, C.J. & Straube, A. (2007). Integrierte Versorgung Kopfschmerz in Bayern. Poster auf dem Deutschen Schmerzkongress 2007, Berlin.

Abläufe & Kosten

Ablauf einer Psychotherapie 

Wenn Sie den Eindruck gewonnen haben, mit Ihrem Anliegen in meiner Praxis gut aufgehoben zu sein, freue ich mich auf ein zeitnahes Erstgespräch! Einen Termin können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Sollte sich in diesem Gespräch zeigen, dass eine Psychotherapie sinnvoll ist, schließen sich bis zu vier weitere probatorische Sitzungen an, die der Diagnostik und Therapieplanung dienen. Im Laufe dieser Stunden entscheiden wir gemeinsam über den weiteren Therapieablauf und Sie entscheiden, ob Sie sich eine Therapie mit mir vorstellen können.

Danach schließt sich die eigentliche Therapie mit veränderungsbetonten Interventionen an.

Eine Therapie dauert in der Regel zwischen 25 und 45 Sitzungen, kann sich aber auch auf bis zu 80 Sitzungen ausweiten. Die Sitzungen finden zu Beginn wöchentlich, später mit größeren Zeitabständen statt. Die Dauer einer Sitzung beträgt 50 Minuten.

Weiterführende Informationen zu Paartherapie und Coaching finden Sie hier.

Kosten und Abrechnung 

Meine Vergütung richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Einen Überblick über die zu erwartenden Kosten einer Psychotherapie finden Sie in dieser Übersicht.

Private Krankenversicherung und Beihilfe

Die Kosten einer Psychotherapie werden in der Regel von den Privaten Krankenversicherungen und den Beihilfestellen erstattet. Im Einzelfall ist die Erstattung abhängig von Ihrem Vertrag mit der Versicherung. Um schnellstmöglich eine Kostenerstattung zu erhalten, informieren Sie sich am besten bereits vor Therapiebeginn bei Ihrer Privaten Krankenversicherung und Beihilfestelle über Ihre vertraglichen Bestimmungen und fordern die benötigen Formulare an. Bei der Klärung und Beantragung der Kostenübernahme bin ich gerne behilflich.

Selbstzahler

Für Sie spielen sämtliche Formalitäten keine Rolle.

Gesetzlich Versicherte

Da ich eine Privatpraxis führe, kann ich im Regelfall nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. In begründeten Einzelfällen kann die Therapie jedoch über das sogenannte Kostenerstattungsverfahren über Ihre gesetzliche Krankenkasse abgerechnet werden. Entscheidend ist hierbei der Nachweis, dass sie in zumutbarer Zeit und Entfernung keinen geeigneten Therapieplatz bei einem Verhaltenstherapeuten mit Kassenzulassung erhalten haben. Ich helfe Ihnen gerne bei der Beantragung der Kostenerstattung bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Einen guten Überblick über das Kostenerstattungsverfahren finden Sie in der Broschüre der Bundespsychotherapeutenkammer.

Leistungen und Honorare bei Paartherapie
Leistungen und Honorare bei Coaching/Beratung

Terminvereinbarung

Um einen zeitnahen Termin zu vereinbaren, erreichen Sie mich telefonisch unter (089) 55 29 45 23.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich während eines Patientengesprächs Ihren Anruf leider nicht persönlich entgegen nehmen kann. Hinterlassen Sie mir deshalb bitte eine kurze Nachricht, wenn Sie mich nicht persönlich erreichen. Ich rufe Sie umgehend, auf jeden Fall noch am selben Tag, zurück.

Sie haben auch die Möglichkeit online einen Termin zu vereinbaren.

Oder Sie schreiben mir eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihrer Telefonnummer an info@psychotherapie-felbinger.de.

Bitte bringen Sie zum Erstgespräch die ausgefüllte Therapievereinbarung mit:

Therapievereinbarung
Therapievereinbarung Paare
Vereinbarung zum Coaching

Kontakt

Praxis für Psychotherapie

Dipl.-Psych. Julia Felbinger
Psychologische Psychotherapeutin

Georgenstr. 38
80799 München-Schwabing

Tel. (089) 55 29 45 23
Fax. (089) 55 29 45 24
E-Mail: info@psychotherapie-felbinger.de

In dringenden Fällen und Krisen wenden Sie sich bitte an den Psychiatrischen Krisendienst unter (089) 7295960 oderwww.krisendienst-psychiatrie.de.

GesprächszimmerGesprächszimmerGesprächszimmerGesprächszimmer DetailWartezimmerDiplom-Psychologin Julia Felbinger

Anfahrt

Die Praxis liegt in der Georgenstraße 38 in München Schwabing im Akademieviertel zwischen Leopoldstraße und Kurfürstenstraße.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • U-Bahn Linie 3 und 6, Haltestelle Giselastraße, ca. 8 Minuten Fußweg: Verlassen Sie den U-Bahnhof über den Ausgang Giselastraße/Georgenstraße. Folgen Sie der Leopoldstraße ca. 300 Meter stadteinwärts und biegen Sie dann rechts in die Georgenstraße ein. Nach ca. 450 Meter finden Sie die Praxis auf der rechten Seite.
  • U-Bahn Linie 2 und 8, Haltestelle Josephsplatz, ca. 10 Minuten Fußweg: Verlassen Sie den U-Bahnhof über den Ausgang Georgenstraße. Folgen Sie der Georgenstraße stadteinwärts. Nach ca. 900 Meter finden Sie die Praxis auf der linken Seite.
  • Tram 27, 28 und N27, Haltestelle Nordendstraße, ca. 5 Minuten Fußweg: Folgen Sie der Nordendstraße ca. 20 Meter stadtauswärts und biegen Sie dann nach rechts in die Georgenstraße ein. Nach ca. 200 Meter finden Sie die Praxis auf der linken Seite.
  • Bus Linie 154, Haltestelle Georgenstraße, ca. 8 Minuten Fußweg: Folgen Sie der Leopoldstraße ca. 200 Meter stadteinwärts und biegen Sie dann rechts in die Georgenstraße ein. Nach ca. 450 Meter finden Sie die Praxis auf der rechten Seite.

Anfahrt mit dem Auto

Die Georgenstraße ist eine Seitenstraße der Leopoldstraße, die Praxis liegt ca. 450 Meter von der Abzweigung entfernt.

Aufgrund der Kurzzeitparkzone rund um die Praxis finden sich immer wieder freie, kostenpflichtige Parkplätze.

Größere Kartenansicht bei Google Maps